Adventsfest von Willkommen in Löbtau

Zu unserem Adventsfest am 9. Dezember laden wir alle Menschen herzlich ein. Wir wollen miteinander reden, essen, trinken und in entspannter, besinnlicher Atmosphäre Zeit miteinander verbringen. Für unser Mitbringbuffet bitten wir alle Besucher*innen eine Kleinigkeit zum gemeinsamen Essen beizutragen. Für Kinder und auch für Erwachsene wird es verschiedene Angebote geben. So sind unter anderem ein gemeinsames Plätzchen-Backen und ein Bastelangebot zum Gestalten von Teelichtern vorbereitet. Für die musikalische Unterhaltung wird der Gospelchor der Kirchgemeinde Friede und Hoffnung mit einem Auftritt

Veranstaltungshinweis – „Actions“ ein Bühnen- und Aktionsprojekt

Am Dienstag startet das Bühnen- und Aktionsprojekt Actions in Hellerau. Einige unserer ehrenamtlichen Paten und Geflüchtete, mit denen wir zusammen arbeiten, sind ebenfalls an dem Projekt beteiligt. Alle weiteren Infos erhaltet ihr auf der Webseite des Europäischen Zentrums der Künste in Hellerau: Facebookveranstaltung des Kunstprojekts

Mit.Menschen.Würde

So der Titel des breiten Veranstaltungsprogramms, das ein Bündnis verschiedener Initiativen rund um die Gruppe Herz statt Hetze ins Leben gerufen hat. Am kommenden Sonntag (20. Oktober) jährt sich der Jahrestag der islamophoben, rassistischen und völkischen Pegida-Bewegung bereits zum fünften mal. Vor dem Hintergrund gewalttätiger Neonazis, die mittlerweile ungehemmt politische Morde begehen und Massaker in Synagogen und Moscheen die Tat umsetzen wollen, ist dies ein sehr wichtiger Termin. Denn die Pegida-Bühne ist der Ort, an dem die Hetze verbreitet wird, die hinter

Spielbericht Sichtungsturnier

Bei bestem Wetter versammelten sich am 8. September insgesamt acht Teams auf dem Trainingsgeländes des Nachwuchses von Dynamo Dresden. Willkommen in Löbtau e.V. (WiL) hatte gemeinsam mit der SGD, 1953 international und dem Fanprojekt Dresden e.V. zu einem Sichtungsturnier eingeladen. Der Name verrät es bereits: Dieses Turnier war nicht nur dazu gedacht, das beste Team am Ende des Tages zu küren. Vielmehr ging es darum, guten Fußball zu sehen und auch gesehen zu werden. Denn unter den Zuschauern befanden sich

Globaler Klimastreik und International Parking Day

Morgen gibt es nicht nur den globalen Klimastreik von Fridays for Futur und anderen Gruppierungen mit entsprechenden Demonstrationen (siehe unten). In einem verwandten Kontext findet auch der International Park(ing) Day statt. Symbolisch wird in Löbtau in diesem Jahr die Clara-Zetkin-Straße auf Höhe der Hoffnungskirche gesperrt und durch Menschen und Aktionen statt durch Autos belebt. Zusammen mit dem Kulturverein Löbtop e.V.​ beteiligen wir uns an der Ausrichtung der Veranstaltung bei der sich ihm Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche, wie auch der Interkulturelle

Ein „get together“ mal ganz ohne Arbeitsauftrag!

Unser "get together" der AG Ausbildung und Arbeit von Willkommen in Löbtau im Juni 2019
Über 30 Patinnen und Paten sowie Neubürger*innen trafen sich am 23.6.19 auf dem Waldspielplatz Albertpark in Dresden zum „get together“

Am 23.6.19 trafen sich über 30 Patinnen und Paten sowie Neubürger*innen der AG Ausbildung und Arbeit von Willkommen in Löbtau e.V. bei strahlendstem Sonnenschein auf dem Waldspielplatz Albertpark, um einfach mal zusammen unsere Erfolge zu feiern! Seit Gründung wurden über 20 Ausbildungs- und weit über 30 Arbeitsverträge geschlossenen. Trotz Waldbrandstufe 3 konnten wir dank der hervorragenden Ausstattung der Hütte (dank an Roter Baum e.V.!) mit einem E-Grill alle satt bekommen – da alle was mitgebracht haben, war Essen und Trinken im Überfluss vorhanden! Obwohl es ein „get together“ mal ganz ohne Arbeitsauftrag sein sollte, wurden natürlich wieder neue Kontakte angebahnt! Wir freuen uns sehr über das tolle Engagement unserer Patinnen und Paten und das der Neubürger*innen!

Wer Interesse hat, bei uns mitzumachen bzw. von unserer Expertise im Dresdner Arbeitsmarkt zu profitieren, meldet sich einfach bei: marlis@willkommen-in-loebtau.de

Mehr Infos gibt es auch unter:

Jetzt Pate/Patin werden, um Geflüchtete in Ausbildung und Arbeit zu bringen!

Jetzt Tutor/in werden, um Geflüchtete bei den Hausaufgaben aus Sprach-/Berufsschule zu helfen

Mitgliederversammlung von Willkommen in Löbtau

Diesen Montag fand die zweite ordentliche Mitgliedervollversammlung (MVV) nach Gründung des Willkommen in Löbtau e.V. statt. Die turnusmäßige Versammlung wurde in dem Räumen im kleinen Saal der Hoffnungskirche in Löbtau druchgeführt.

Tagesordnung und Präsentation der AGs bei der MVV am 6. Mai 2019

Unter der Leitung von Matthias Paul wurden die erschienen Vereinsmitglieder und weitere Interessierte zunächst von Franziska Aegerter über die Ergebnisse der Befragung der aktuellen und ehemaliger Aktiver bei Willkommen in Löbtau unterrichtet. Anschließend stellten die verschiedenen Arbeitsgruppen (AGs) in Kurzpräsentationen die Entwicklungen im letzten Jahr und ihre momentane Situation dar. Den Abschluss der Präsentationen machte der bisherigen Finanzvorstand, Ronny von Loh, mit der Vorstellung des Finanzberichts.

MVV von WiL am 6. Mai 2019 im kleinen Saal der Hoffnungskirche in Dresden-Löbtau

Im Anschluss wurde der bisherige Vorstand durch die MVV entlastet und ein neuer Vorstand gewählt. Als neue Vorstände, die den Verein künftig nach außen vertreten wurden Angela Müller (ehemalige Koordinatorin bei WiL), Ronny von Loh (wiedergewählter Finanzvorstand) und Felix Rupricht (AG Fußball, Sprachcafé, Orgagruppe) bestimmt.

Als Abschluss gab es noch ein gemütliches Beisammensein mit Snacks und der Möglichkeit, zum lockeren Austausch.

SGD Preis 2018 geht an Willkommen in Löbtau e.V.

Der mit 5.000 Euro dotierte SGD-Preis 2018 für Engagement gegen Diskriminierung geht an das Dresdner Netzwerk „Willkommen in Löbtau“. Die Initiative setzt sich seit 2015 für ein offenes, respektvolles Miteinander in den Stadtteilen Löbtau und Naußlitz ein. 

„Wir danken Dynamo Dresden für diese tolle Anerkennung und die finanzielle Unterstützung! Was aber wichtiger ist und unsere Arbeit noch viel besser voranbringen würde, sind neue ehrenamtliche Helfer. Jeder, der sich für eine gelungene Integration geflüchteter Menschen einsetzen möchte, kann uns helfen und ist willkommen. Über unsere Arbeit kann man sich auf unserer Website informieren oder einfach bei einer unserer wöchentlichen Veranstaltungen vorbeischauen. Dazu ist jeder ganz herzlich eingeladen“, sagte Ronny von Loh, einer von drei Vereinsvorständen des „Willkommen in Löbtau“ e.V. 

„Stadtteile sind Orte der Begegnung, sei es in der Nachbarschaft, im Sportverein oder beim Bäcker an der Ecke. Gerade dort, wo sich Menschen regelmäßig austauschen, ist ein faires, offenes und hilfsbereites Miteinander von großer Bedeutung. Zugleich liegt in dieser Nähe immer auch die wunderbare Chance, einander kennenzulernen und sich dadurch gegenseitig besser verstehen zu können. Die Initiative ,Willkommen in Löbtau‘ engagiert sich in besonderer Weise dafür, das Zusammenleben der Menschen im Stadtteil positiv zu fördern. Diese ehrenamtliche Arbeit möchten wir mit der Preisverleihung würdigen und gleichzeitig sehr gerne unterstützen“, erklärte Dynamos Präsident Holger Scholze. 

Im Netzwerk „Willkommen in Löbtau“ engagieren sich Kirchgemeinden, Nachbarschaftsinitiativen, engagierte Einzelpersonen, Vereine und Parteien. Die Initiative will eine Brücke schlagen zwischen neuen und alteingesessenen Stadtteilbewohnern. Zudem begleitet sie Geflüchtete weit über die Stadtteilgrenzen hinaus in ihrem Integrationsprozess. 

Die Sportgemeinschaft lobt den mit 5.000 Euro dotierten SGD-Preis seit 2012 jährlich aus. Unter dem Motto „Stark gegen Diskriminierung“ wird die Arbeit von Initiativen gefördert, die sich in Dresden und der Region für Offenheit, Fairness und Akzeptanz einsetzen. 

Bildquelle: SGD/Steffen Kuttner

Willkommen in Löbtau e.V. bei Dresden is(s)t bunt – ein Gastmahl für alle

Dresden isst bunt 2018

 

Bereits zum dritten Mal war ganz Dresden eingeladen, sich am „Gastmahl für alle“ bei der Veranstaltung Dresden is(s)t bunt zu beteiligen. Auch Willkommen in Löbtau e.V. folgte erneut dem Aufruf: am 19.06.2018 ab 17 Uhr gesellten wir uns an die lange Tafel um gemeinsam zu essen, trinken, spielen und uns auszutauschen.

 

Dresden isst bunt 2018 Musik

 

Neben unserem Verein waren zahlreiche weitere Vereine, Institutionen und Politiker*innen an den 250 Tischen vertreten. Das gemeinsame Essen wurde von einem breitgefächerten Unterhaltungsprogramm begleitet – hier durfte jede*r mitmachen.

 

 

Den musikalischen Auftakt zum Gastmahl 2018 machten die Musaik-Kinder des Vereins Musaik e.V. Zu den weiteren Highlights des Programms zählten unter anderem der Beitrag von Sängerinnen und Sängern der Staatsoperette Dresden, die mit beliebten und bekannten Opern- und Operettenhits die Gäste am Staatsoperetten-Tisch unterhielten und nebenbei sogar ihre Kochkünste unter Beweis stellten.

An unserem Tisch von Willkommen in Löbtau konnten Interessierte das deutsch-arabische Integrationsspiel Paraaby ausprobieren oder sich bei einem Tisch-Kicker in ihren händischen Fußballkünsten messen.

Dresden isst bunt 2018 Essen

 

Wir bedanken uns herzlich bei Dresden Respekt und der Cellex Stiftung für die Einladung und freuen uns bereits auch im kommenden Jahr wieder dabei zu sein!

Weitere Bilder und Eindrücke zu dem Abend findet ihr bei den Dresdner Neuste Nachrichten

Kino statt Kochabend! Cinelokal war zu Gast bei der AG Kochen

Jede Woche Donnerstagabend treffen sich Altlöbtauer, Neulöbtauer und Andere aus Dresden und Umgebung in den ausgebauten Kellerräumen der Adventgemeinde in der Poststraße, um gemeinsam zu kochen und zu essen.

Doch vergangenen Donnerstagabend, am 05.04.2018, wurden ausnahmsweise einmal nicht gemeinsam die Kochlöffel geschwungen. Stattdessen war das Projekt Cinelokal des Vereins Cinedivers e.V. mit dem Film „The Infidel“ (Deutscher Titel: „Alles koscher“) bei uns zu Gast.

„The Infidel“ ist eine britische Komödie mit viel schwarzem Humor aus dem Jahr 2010. Sie handelt von einem britischen Muslim, der eine Identitätskrise durchmacht, als er erfährt, dass er als Kind in einer jüdischen Familie geboren und dann adoptiert wurde (für alle Neugierigen, hier gibt’s den Trailer auf Englisch).

Begrüßung zum Kinoabend

 

Rund 40 Personen folgten unserer gemeinsamen Einladung in die Adventgemeinde. Gemeinsam verbrachten wir einen unterhaltsamen Abend, bei dem das Bauchmuskeltraining nicht zu kurz kam. Um Verständigungsschwierigkeiten vorzubeugen, wurde der Film auf Deutsch mit arabischen Untertiteln gezeigt.

 

 

Austausch nach dem Film The Infidel

Bei anschließendem Tee & Snacks führte der Inhalt des Films zu angeregtem Austausch zwischen allen Besucherinnen und Besuchern. Gemeinsam konnten wir erleben, dass Kino nicht nur Menschen verbindet, sondern auch zwischen verschiedenen Kulturen und Lebenswegen vermittelt. Cinelokal selbst vertritt deswegen auch den Anspruch, dass Kino Leben verändern kann.

Sowohl für Cinelokal als auch für Willkommen in Löbtau e.V. war es ein gelungener Abend und wir freuen uns auf eine hoffentlich baldige Fortsetzung!